Die Ehemaligen der UK-Reika

Gästeschießen auf der Standortschießanlage Geilenkirchen

Kimme, Korn . . . ran!
Als die besten Schützen in der Mannschaftswertung konnte die Mannschaft des Bergischen Löwen - Ratingen - am 31. August 1991 wieder einmal die begehrte Siegertrophäe in Empfang nehmen.

Neben zahlreichen Einzelschützen standen sich 22 Mannschaften aus dem Bereich der Verbündeten Streitkräfte, von militärischen Dienststellen, von Landesbehörden, Vereinen des öffentlichen Lebens und Angehörige der Reserve im gesunden Wettstreit gegenüber.

Geschossen wurde auf der Standortschießanlage 314/2 in Geilenkirchen, unterstützt von unseren Freunden der britischen Rheinarınee, der Schießsportgemeinschaft Bergischer Löwe und unserem Kameraden Sgt Milton Hansen vom US VerbKdo.

Die Vielzahl der angebotenen Waffen, die für das Wertungsschießen zur Verfügung standen, stellten hohe Anforderungen an die teilnehmenden Schützen und bewirkten so ein ausgewogenes Verhältnis bezüglich der Trefferergebnisse.

Der Eifer der Schützen wurde mit strahlendem Sonnenschein belohnt und unser bewährtes Verpflegungsteam machte unseren Gästen den Aufenthalt so angenehm ie möglich. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten beim Aufbau verlief das Schießen reibungslos und alle waren rundherum zufrieden.

Am späten Nachmittag ging es dann mit Bussen zurück zum Standort nach Düsseldorf, wo bei Gulaschsuppe und Freibier die Siegerehrung vorgenommen wurde.

In der Mannschaftswertung waren unsere Freunde vom Bergischen Löwen, dicht gefolgt von unserer eigenen Mannschaft, unschlagbar.
Bei der Einzelwertung hoben sich besonders Major Frieling von der 3. Post Curier Depot der britischen Rheinarmee und OFW d.R. Scheffler vom WBK III hervor.

Das 11. Gästeschießen, das neben dem sportlichen die Förderung der Kameradschaft der in- und ausländischen Gäste zum Ziel hatte, war somit ein Erfolg für den Veranstalter und die teilnehmenden Gäste. Deshalb gilt ein besonderer Dank allen Helfern, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Dieser Dank gilt auch der Firma GUARDIAN, die durch ihre Stiftung von Munition und Tontauben einen zusätzlichen Anreiz bei der Sonderübung Pistole geschaffen hatte.

- DC -

 

 

Drucken